Das Bild des schmalen Weges, um in den Himmel zu kommen, kann auf verschiedene Art und Weise verstanden werden. In der Vergangenheit wurde es als Bild verwendet, dass Christen um des Glaubens willen leiden müssen. Hier ein anderer Ansatz.

Was ist der Sinn des Lebens? Diese Frage gehört zum Menschensein, solange wir denken können und sie beschäftigt uns so lange, bis wir sie geklärt haben. Eine Spurensuche.

Bis vor nicht allzu langer Zeit glaubten die Menschen in Mitteleuropa, dass die Erde eine Scheibe sei. Der Universalgelehrte Galileo Galileo legte Anfang des 17. Jahrhunderts Beweise vor, dass die Erde rund ist und sich gemeinsam mit den anderen Planeten um die Sonne dreht. Daraufhin wurde er als Ketzer verschrien und vor ein kirchliches Gericht gestellt. Erst im Jahr 1992 rehabilitierte die katholische Kirche Galileo Galilei.

Sozialpädagogik, diesen Begriff haben Sie sicher auch schon gehört. Es geht um Hilfestellungen in Familien für Eltern und Kinder. Doch woher stammt dieser Begriff?

Irgendwo spüren wir, dass da etwas falsch läuft. Dauerstress im Beruf und in Beziehungen und hartnäckige Lebensfragen – und alles gefühlt rund um die Uhr. Das zehrt an der Substanz! Und Gott? Der verlangt auch. Verlangt noch mehr. Macht der Glaube an ihn nicht frei? Warum erleben wir es manchmal so anders?

Theologie im Fernstudium? Welche Vorteile hat man mit dieser Studienform? Wozu braucht es Theologie überhaupt? Welches sind ihre Aufgaben?

Weihnachten gehört zu den wichtigsten Tagen im Jahr. Dass sich vieles an diesen Festtagen orientiert, zeigen verschiedene Anzeichen. Das erste ist in den Verkaufsläden zu sehen. Dort wird gegen Ende Oktober die erste Weihnachtsdekoration aufgestellt. Das nächste ist die starke Zunahme von Spendenbriefen. Wer einmal gespendet hat, wird immer früher von immer zahlreicheren Hilfswerken für eine finanzielle Unterstützung angefragt. Als jemand, der sich gerne mit Werbung auseinandersetzt, beobachte und lese ich diese Spendenbriefe genau.

Wer sucht, soll / darf finden, das gilt nicht nur beim Lebenssinn, sondern auch bei der Partnerwahl. Nicht jeder Mensch kann einfach so auf andere zugehen. Dort wo Gefühle entstehen, entwickeln sich auch Ängste abgelehnt zu werden. Hat man bei der Partnersuche schlechte Erfahrungen gemacht, müssen diese zuerst verarbeitet werden.

Man nehme Vlada, ein schweizerisch-serbischer Sänger, Texter und Pianist und eine Starbesetzung von Musikern und Sängern, eine Verschmelzung von Soul, Funk, Gospel und Pop und das Resultat ist ein Debutalbum vollgepackt mit Songs erster Güte: Auf Retro getrimmter amerikanischer Soul aus den 70er Jahren verschmelzen mit radiotauglicher Popmusik und Texten, die zum Nachdenken anregen.

Vor uns liegt das Fest der Feste. Bereits im Oktober werden wir via Shopping-Center-Angebot darauf sensibilisiert. Inzwischen ist Dezember. Im Fernsehen werden Spots ausgestrahlt, die Weihnachten aus verschiedener Sicht beleuchten. Es geht um die Qual der Wahl bei den Geschenken.