Warum gibt es Ostern und welchen Hintergrund hat dieser christliche Feiertag? Vor Ostern kommt Karfreitag, wo Jesus Christus gekreuzigt wurde. Drei Tage später geht Maria Magdalena gemäss biblischem Bericht zum Grab.

Ostern: Für die einen bedeutet dies Schokolade, Osterhasen, Ostereier und ein paar Tage Urlaub. Für Christen ist Ostern das höchste Fest im Kirchenjahr. Sie feiern an diesem Tag etwas ganz Besonderes: die Auferstehung von Jesus, dem Sohn Gottes.

Drei Tage nach Karfreitag feiern wir Ostern. Ein Tag, der in seinem Ursprung enorme Bedeutung hat. Um dies zu erklären, greifen wir nochmals auf das Bild zurück, das wir im Text zu Karfreitag angeschaut haben.

Ostern im Fokus. Ein Mann der vom Tod aufersteht? Das ist ja gar nicht möglich und ist zumindest nicht «bewiesen»! Nur erzählt uns die Bibel etwas anders. Allerdings von einer Ausnahme.